Foto: nextbike

Miet-Bikes: Wo geht die Reise hin?

In Schanghai gibt es 450.000 Leihfahrräder. In München reichte schon ein Prozent dieser Menge aus, um einen Radkollaps zu verursachen. Dennoch: Bike-Sharing ist eine gute Idee, an der nichts vorbeiführt. Sie muss nur richtig umgesetzt werden. KARL vergleicht Anbieter und Konzepte. Es begann im August 2017: Über Nacht wurde die bayerische Landeshauptstadt mit Fahrrädern geflutet. Vielleicht sollte man besser sagen: Die Räder wurden über die Stadt … Miet-Bikes: Wo geht die Reise hin? weiterlesen

Foto: Michael Orth

Schlau statt Stau: Bikes für Pendler

Pendeln belastet, das legen die Ergebnisse vieler Studien nahe. Es stresst die Psyche und macht anfälliger für Krankheiten. Der alltägliche Irrsinn auf dem Arbeitsweg belastet die Umwelt, kostet Nerven, Zeit und Geld. Es sei denn, man nimmt das Rad. Stop-and-go. Wieder mal. Bin ich zu spät? Umleitung, wieso das jetzt? … es infolge von Gleisarbeiten achten Sie nein! Volle Straßen, … bitte be … Oh … Schlau statt Stau: Bikes für Pendler weiterlesen

Foto: Carryyygum

Fahrrad perfekt beladen – so geht’s

Fahrräder können mehr transportieren als Du denkst – wenn Du es nur schlau anpackst. KARL hilft dabei. Mit einem einfachen Test findest Du die richtige Transportlösung für Deinen Typ. Wir zeigen clevere Zubehör vom Lenker bis zur Hinterachse und geben Tipps für sicheres und effizientes Packen. Die ganze Geschichte findest Du in KARL #03 jetzt am Kiosk – oder direkt hier in unserem Shop! Fahrrad perfekt beladen – so geht’s weiterlesen

Foto: Benjamin Hahn

Selbstversuch: Bike gegen Auto

Lässt sich ein eingefleischter Autofahrer, dessen Weg zur Arbeit reichlich Höhenmeter aufweist, zum Umstieg aufs Rad bewegen? Unser Autor hat es einen Monat lang getestet. Schon verrückt, wie man als Journalist manchmal zu seinen Geschichten kommt. Nehmen wir nur mal den Herbst 1998. Damals als Volontär musste ich mit einem fingierten Pannenauto bei nasskalten vier Grad an einer zugigen Bundesstraße warten, bis jemand zum Helfen … Selbstversuch: Bike gegen Auto weiterlesen

Foto: www.colourbox.com / Giovanni

New York per Bike erkunden

Die Stadt, die niemals schläft, tritt immer mehr in die Pedale. Auch als Besucher kommt man Brooklyn, Queens und Manhattan nie so nah wie im Sattel. Sogar ohne den wahnwitzigen Fahrstil der Radkuriere. „On your left“, ruft Sam Polcer, als er mit dem Rad auf der Manhattan Bridge überholen will. Manöver anzukündigen beugt Unfällen vor. Neben den vier Gleisen für die Subway stellten die Brückenbauer … New York per Bike erkunden weiterlesen

Foto: Sebastian Doerk

Homeservice fürs Rad: So geht’s

Internet statt Fachhandel? Neue Homeservice-Konzepte zeigen die Zukunft des Online-Kaufs. Ring! Der Paketbote steht vor der Tür. Lena ist ein wenig nervös – denn er liefert womöglich ihr neues Fahrrad. Ein Fahrrad per Post? Genau. Schon sieht sie ihn, den riesigen Karton. Darin ein funkelnagelneues E-Bike. Online geshoppt. Der Marktplatz Internet ist ja längst im Alltag angekommen: Wir ordern Lebensmittel online, laden Songs runter und … Homeservice fürs Rad: So geht’s weiterlesen

Foto: Stadt Herrenberg

Interview: „Die Stadt braucht mehr Radfahrer“

Ein Beispiel für Deutschland: Herrenberg ist eine von fünf Modellstädten für schadstoffarme Verkehrskonzepte. Karl sprach mit Oberbürgermeister Thomas Sprißler. KARL: Herrenberg gehört zu den fünf Modellstädten in Deutschland, die Konzepte erarbeiten sollen, um zu hohe Stickoxidemissionen in den Griff zu bekommen. Zunächst: Was führt speziell in Herrenberg zu den erhöhten Schadstoffwerten? Thomas Sprißler: Durch Herrenberg führen drei Bundesstraßen, und es gibt städtebaulich nur begrenzt Ausweichmöglichkeiten, … Interview: „Die Stadt braucht mehr Radfahrer“ weiterlesen

Electra Foto: Electra

KARL #02: Das Sommerheft

Vierzehn Tage. So lange dauert es, bis selbst kleine Neuerungen im Alltag für uns zur Gewohnheit werden. Die US-Psychologin Dawna Markova hat das mit einem simplen Versuch herausgefunden. Vierzehn Tage, um zum Beispiel morgens nicht mehr zum Autoschlüssel zu greifen, wenn du aus dem Haus gehst, sondern zum Radhelm.Ganz automatisch. Einfach aus Gewohnheit und weil es Spaß macht, mit dem Bike am Stau vorbei zur … KARL #02: Das Sommerheft weiterlesen

Foto: Instagram @ruthmoschner

Ruth Moschner: Fahrrad fahren bedeutet frei sein!

Es ist zum Schreien: Auch wenn täglich hunderte Räder gestohlen werden, ist jeder Verlust immer ein emotionaler Tiefschlag. Die Schauspielerin, Schriftstellerin und Moderatorin Ruth Moschner machte ihren öffentlich. Hashtag #Fahrrad, #Diebstahl: Als die bekannte TV-Moderatorin Ruth Moschner Anfang des Jahres auf Instagram postete, dass ihr Fahrrad gestohlen wurde, war die Anteilnahme riesig. Unzählige Kommentare spendeten Trost und gaben Tipps. KARL hat bei Ruth Moschner nachgefragt, … Ruth Moschner: Fahrrad fahren bedeutet frei sein! weiterlesen

Foto: Daniel Geiger

Starke Stromer: 14 E-Bikes für die Stadt

Hol dir Unterstützung – für entspanntes Pendeln, längere Touren, mehr Fahrspaß. In unserer großen Kaufberatung zeigen wir 14 E-Bikes, mit denen du richtig Spaß haben kannst. Dabei unterscheiden wir drei Kategorien: Lifestyle-E-Bikes, die nicht nur bis ins letzte Detail liebevoll designt sind und verdammt gut oder gar extravagant aussehen sondern auch durch pfiffige Lösungen zum Beispiel bei Beleuchtung und Sicherheit bestechen. Touren-E-Bikes, die viel Power, … Starke Stromer: 14 E-Bikes für die Stadt weiterlesen