Bike Bridge Foto: Andree Kaiser

Bike Bridge – mehr Freiheit dank Fahrrad

Radfahren verlernt man nicht. Was aber, wenn man es aufgrund seiner Herkunft oder seines Geschlechts nie lernen durfte? Der Verein Bike Bridge gibt geflüchteten Frauen Radkurse – und damit ein großes Stück Eigenständigkeit

Einmal die Woche treffen sich Yathreb und Zorah mit anderen Frauen und lernen das, was in Deutschland für viele selbstverständlich ist. Rad fahren. Die Frauen, die sich in den Kursen von Bike Bridge treffen, sind aus ihrer Heimat geflüchtet und lernen jetzt Rad fahren. Das Integrationsprojekt Bike Bridge gibt es seit 2015, gegründet in Freiburg gibt es mittlerweile ähnliche Angebote in weiteren Städten. Neben mehr Unabhängigkeit, Mobilität und neuen Kontakten gehört der Spaß am Rad fahren natürlich auch zum Angebot dazu, Inzwischen sind die Kurse ausgebucht und die Wartelisten lang.

Was die Frauen bei Bike Bridge lernen und wie Rad fahren ihr leben verändert, liest du in KARL #1 jetzt am Kiosk – oder direkt hier in unserem Shop!