Foto: Chris Bruntlett / Modacity

karl #1 – das ist drin

„Looks like shit. But saves my life.“ Mit diesem Slogan, Models in Unterwäsche und Fahrradhelm sowie einer Prise Schlafzimmer­atmosphäre startete das Bundesverkehrsministerium Ende März eine neue Helmkampagne. Klingt komisch, ist es auch.

Verkehrsminister Scheuer sagt: „Mehr als die Hälfte der jungen Radfahrerinnen und Radfahrer sagen von sich selbst, dass sie nie oder nur selten einen Helm tragen. Und warum nicht? Weil es angeblich nicht cool aussieht.“ Wie diese Kampagne helfen soll – da gibt es Fragezeichen. Viele. Warum tragen die jungen Frauen und Männer in Unterwäsche einen Helm? Im Schlafzimmer?

Es gibt aber auch wichtige Fragen. Wie funktioniert Kommunikation? Wir verstehen in der Regel, was gesagt wird, nicht, was gemeint ist. Und gesagt wird: „Looks like shit.“ Hängen bleibt: Mit einem Helm siehst du richtig übel aus. Ob das der richtige Impuls ist, die angepeilte Zielgruppe der 17- bis 30-jährigen Helmverweigerer zum Helm-Shopping zu verleiten? Eine rhetorische Frage.

Helme retten leben. Für dieses Thema kann man nie genug Kampagnen fahren. Sie sollte aber nicht nur gut gemeint, sondern auch gut gemacht sein. So wie die Gegenbewegungen zur aktuellen Aktion in den sozialen Medien. Der Hashtag #helmerettenleben zeigt, wie es geht. Die Posts sind bunt, cool, inspirierend. Das Thema Fahrradhelm ist im Gespräch. Wenn dies das Ziel der Kampagne war, dann ist sie ein voller Erfolg.

Wir bei KARL tragen übrigens gerne Helm. Manche von uns sehen cool aus, manche lustig – aber keiner sc*****.

Deine KARL-Redaktion

DAS IST DRIN! Der Inhalt unserer 1. Ausgabe 2019

RADAR Bunte Radwelt: eine Rad-Gang aus Mexico City, die Kidical-Mass-Bewegung, mit dem Rad zum Job und ein Cargo-Rennen in Kanada

VELOCITY News und Kurioses: Wo sich Radfahrer wirklich wohlfühlen, was sich hinter Hannas Haarrad versteckt. Plus: Radtipps der Redaktion

RADWEGKONZEPTE Der weltweit bekannte Stadtplaner Mikael Colville-Andersen erklärt im exklusiven KARL-Interview, wie viele Radwege ein Stadt braucht

FREIHEIT DANK FAHRRAD Bike Bridge bringt geflüchteten Frauen das Radfahren bei, schenkt ihnen damit Unabhängigkeit

MOBILITÄT IM WANDEL Die Zukunftsforscher Sabine Engelhardt und Alexander Mankowsky setzen den Menschen ins Zentrum der Mobilität. Ein Gespräch

DIE BESTEN E-BIKES Von KARL empfohlen: die besten E-Bikes 2019 aus allen Kategorien. Anschauen, auswählen, losfahren

E-BIKE-WISSEN Fachbegriffe leicht erklärt. Das KARL-E-Bike-Glossar macht dich zum Experten – garantiert

TAUSCHGESCHÄFT Du willst das Auto endlich stehen lassen? Für jeden Pkw-Typ gibt es das entsprechende E-Bike

SCHICK OHNE MOTOR Mit diesen neuen Fahrrädern fällst du im Sommer auf jeden Fall auf

EDITOR’S CHOICE Schlicht und schön: Dieses Stadtrad gefällt uns richtig gut

CITY-CHECK TEL AVIV In der israelischen Metropole steigen immer mehr Menschen aufs E-Bike um. Sie wollen dem täglichen Verkehrsinfarkt entgehen

NACHHALTIG UND GUT Warum immer mehr Menschen Schokolade von Amsterdam in über 30 deutsche Städte fahren – mit dem Lastenfahrrad

HILF DIR SELBST KARL zeigt dir, wie du mit wenigen Handgriffen dein Rad fit für die neue Fahrradsaison machst

DO IT YOURSELF Dein Bike ist viel zu schön, um in der Garage zu versauern? KARL zeigt dir, wie du einen Radhalter für die Wand baust – ganz einfach

WAS FÄHRT EIGENTLICH Mo Asumang? Die Schauspielerin, die in Berlin lebt, hat ihr Auto abgeschafft und setzt voll und ganz auf ihr E-Bike

NATÜRLICH SCHÖN Nachhaltigkeit kann verdammt gut aussehen. Glaubst du nicht? Dann schau dir unsere Urban-Styles an – mit Bio-Siegel

TIEF LUFT HOLEN Nicht vieles ist ärgerlicher als zu wenig Luft im Reifen. Doch welche Pumpe braucht ein Radfahrer wirklich? Mach den Check!