KARL 03/20 Foto: benedikt-geyer

karl. #3/20: Schauspielerin Liv Lisa Fries im Interview

Babylon-Berlin-Fans aufgepasst: Die neue Staffel der Erfolgsserie läuft nicht nur ab dem 15. Oktober 2020 auf der ARD, Schauspielerin Liv Lisa Fries, eine der Hauptdarstellerin spricht exklusiv in KARL  – über Fahrrad und Film. Aber auch alle Nicht-Serien-Fans finden massig Rad-Lesestoff in unserer neuen Ausgabe.

Privat ist die in Berlin lebende Schauspielerin eine passionierte Radfahrerin: „Es ist für mich eine Art Autonomie, ich kann mich dabei bewegen, wie ich es möchte“, sagt sie im Gespräch mit dem Radmagazin KARL. „Auf dem Rad fühle ich mich lebendiger.“ Als Beifahrerin im Auto komme ihr dieses Gefühl dagegen oft abhanden: „Dann erlebe ich fast eine Art Gleichgültigkeit gegenüber dem Geschehen um mich herum.“ Sie selbst besitzt kein Auto, ebenso wenig wie einen Führerschein, und sie vermisse beides auch nur ganz selten, erzählt die 30-jährige. Auf ihrem gebraucht gekauften Hamilton Cityrad unterwegs zu sein, genießt sie dagegen sehr: „Ich kann mir ein Leben ohne Fahrrad wirklich nicht vorstellen.“

Ihr Engagement und ihre Begeisterung für das Radfahren verschafft dem Gefährt mitunter sogar ungeplante Auftritte in ihren Filmen. So wurde eine Szene umgeschrieben, in der sie im Auto ankommen sollte und nun bei den demnächst beginnenden Dreharbeiten mit dem Lastenrad unterwegs sein wird. „Das passt gut zu der Figur im Film“, sagt Liv Lisa Fries. Bei der kürzlich beendeten Neuverfilmung von „Die Bekenntnisse des Hochstaplers Felix Krull“ war es allerdings Regisseur Detlev Buck, der seine Protagonistin gerne aufs Rad gesetzt hätte, die Idee aber wieder verwerfen musste. Der Grund: Der Film spielt um 1900 und die Filmfigur trägt einen langen Rock. „Der hätte sich dann komplett in der Kette verfangen, weil es damals noch keinen Kettenschutz gab“, erzählt Liv Lisa Fries. „Deshalb haben wir die Fahrradszene dann rausgelassen.“

In der aktuellen Ausgabe von KARL spricht außerdem der Mobilitätsforscher Professor Stefan Gössling über die Chancen fürs Rad, das Comeback des Autos und den nötigen Umbau der Mobilität. KARL-Autor André Schmidt testet das SUV unter den Bikes und stellt begeistert fest: Damit lässt sich wirklich das tägliche Leben angenehm gestalten, und es macht dennoch auch im Gelände richtig Spaß.

Darüber hinaus bietet KARL wieder viele News und Serviceberichte rund um das Radfahren in der Stadt, zum Beispiel: Wie man besser (und dadurch schmerzfrei!) auf dem eigenen Rad sitzt oder mit welcher Kleidung Radfahrer im dunklen Herbst gut auffallen und sicher durch den Verkehr kommen.

Außerdem haben wir für euch acht brandaktuelle E-Bike-Neuheiten des Jahres 2021 getestet: Ein rasantes Fahrradjahr wartet auf uns!

Hier haben wir für euch noch mal alle Themen im Überblick zusammengestellt:

Urban

RADAR
Fahrrad-Kino in Hamburg, Jungfernstieg autofrei und Canyon zeigt seine Idee von urbaner Mobilität in der Zukunft.

Pop-Up-Radwege
Sind sie nur ein Phänomen der Corona-Krise oder sind sie gekommen, um zu bleiben? KARL hat nachgefragt.

Klimaforschung
Der ADFC ermittelt wieder das Radklima in deutschen Städten.

City-Check
Typisch Skandinavien oder doch alles anders? So gut kann man in Stockholm Fahrrad fahren.

Interview
Professor Stefan Gössling warnt, dass wir unser Mobilitätsverhalten ändern müssen. Und zwar nicht irgendwann, sondern jetzt.

Bike

Neuheiten 2021
Im nächsten Jahr kommt was auf uns zu! Spannende neue Bikes – mit und ohne Motor.

Zeitlose Klassiker
Hier findest du Räder und Firmen mit Tradition. Neben den echten Klassikern zeigt KARL auch die aktuellen Nachfolgemodelle.

Editor’s Choice
Sieht aus wie ein Mofa, ist aber ein E-Bike. KARL-Redakteur Holger Schwarz über das Urban Drivestyle UNI MK Classic.

Besser Rad fahren
Mit diesen Tipps kannst du Sattel, Lenker und Griffe optimieren und sitzt besser auf dem Fahrrad.

Life

Cargo-Boom
Lastenräder verändern unsere
Mobilität in der Stadt. Und sie sind beliebter als je zuvor. Dies zeigt auch eine aktuelle Stichprobe.

Interview
„Babylon Berlin“-Star Liv Lisa Fries erzählt, warum sie aufs Fahrrad schwört, kein Auto fährt und wie sich Radfahren im Film anfühlt.

Das SUV-Bike
Ein Rad für alle Fälle? Pendeln, einkaufen, offroad fahren. Hält die neue Gattung, was sie verspricht? KARL macht den Alltagstest.

Bastlerstunde
KARL-Leser Florian Pohl verwandelt alte, rostige Bikes in fantastisch schöne Fahrräder. Die Geschichte, wie er dazu kam.

Style

E-Bike-Schuh
Ein Hersteller hat vor kurzem
seinen ersten E-Bike-Schuh vorgestellt. Braucht man wirklich einen speziellen Schuh für E-Bikes?

Es werde Licht!
Mit diesen schicken Klamotten
siehst du nicht nur gut aus, sondern fällst durch die reflektierenden Teile auf jeden Fall auf.

Editor’s Choice
Von der Regenjacke über einen Leuchthelm bis hin zum Rucksack – die Redaktion hat den Radmarkt nach schicken Teilen gescannt.