Foto:

Karlchen – Hallo Kinder

Das ist doch Kinderkram? Stimmt ganz genau! Karlchen zeigt euch die ganze Welt des Fahrrads. Für Kinder, mit Kindern, von Kindern.

Darf ich mich kurz vorstellen? Nämlich so schön schnell durch die Gegend flitzen. Am allerliebsten mit Oma und Opa zur Eisdiele. Vielleicht mag ich Fahrrad fahren auch deshalb so gern, weil mein Ur-Ur-Ur-Ur-Ur-Großvater ein ganz wichtiger Mann war. Zumindest mal für Fahrradfahrer. Denn dieser Mann, er hieß Karl Drais, hat vor 200 Jahren etwas ganz Tolles erfunden: ein Gerät aus Holz mit zwei Rädern dran. Ein bisschen sah es aus wie ein Laufrad für Kinder – nur viel größer. Und viel schwerer. Dieses Laufrad wurde bald schon „Draisine“ genannt. Und aus dieser Draisine hat sich dann im Laufe der Zeit das Fahrrad entwickelt. Mit Pedalen und Reifen und Lenker und Bremsen.

Ein Leben ohne mein Fahrrad könnte ich mir gar nicht vorstellen. Und deshalb will ich euch künftig immer wieder davon berichten, warum ich Fahrrad fahren so toll finde. Ich möchte euch spannende Geschichten erzählen. Zum Beispiel von einem Teufel, der das größte Fahrrad der Welt gebaut hat und sogar damit fahren kann. Ich möchte euch schöne Bilder aus der ganzen Welt zeigen, die Lust aufs Fahrradfahren machen. Und ich möchte euch und euren Eltern auch ein bisschen etwas erklären, was ihr wissen solltet, wenn ihr sicher und vor allem mit viel Freude Fahrrad fahren wollt.

Schickt Karlchen eure Fotos, Bilder und mehr Vor allem möchte ich aber auch wissen, was euch am Fahrrad interessiert. Ich möchte eure Geschichten kennenlernen und darüber berichten, damit noch mehr Kinder Spaß daran haben. Ihr könnt mir Fotos von euch schicken, die einen besonderen Fahrradmoment zeigen. Und ich würde mich ganz besonders freuen, wenn ihr mir vielleicht mal ein Bild von euch und eurem Fahrrad malen würdet. Vielleicht bei einer schönen Radtour, die ihr erlebt habt. Habt ihr Lust dazu? Dann meldet euch bei mir. Ich freue mich drauf.

Meine E-Mail-Adresse: karlchen@karl-magazin.de

Liebe Grüße euer Karlchen

Die ganzen Karlchen-Geschichten gibt’s in der ersten Ausgabe von KARL, die Du hier bestellen kannst.