Foto: Bergamont

Die Welt von oben: Mehr zum E-Lastenrad

Lastenräder sind cool, Lastenräder sind im Trend und vor allem machen sie eins: Das Leben ohne Auto einfacher. Deshalb bringt die Hamburger Fahrradmarke Bergamont zwei E-Lastenräder auf den Markt.

Transport-E-Bike Bergamont E-Cargoville LJ 70

Für besondere Aufmerksamkeit auf der Straße wird das Bergamont E-Cargoville LJ sorgen: Allein seine Abmessungen machen Eindruck. Stolze 2,69 Meter ist es lang und erlaubt ein maximales Gesamtgewicht von 220 Kilogramm, das bedeutet eine Zuladung von 90 Kilogramm. Drei Jahre Entwicklung starten in dem „Long-John-Bike“. Als Ergebnis präsentiert Bergamont ein großes Lastenrad mit starkem Bosch-Antrieb und robusten Parts, das sich für unterschiedlich große Fahrer (von 1,60 bis 1,90 m) anpassen lässt.

Aufbau und Ladefläche

Auffällig ist am E-Cargoville LJ zunächst das quadratische Steuerrohr, eine Art Box unter dem Cockpit. Bergamotn tauft diese Konstruktion „Power Dome“. Im Power Dome verbirgt sich nicht nur der Akku, sondern auch der Lenkmechanismus und Kabel, diese können so in den Rahmen integriert werden. Serienmäßig ist das E-Cargoville LJ mit einer Ladefläche (70 x 45 cm) aus Bambus ausgestattet.

Gummierte Streifen sollen ein Rutschen der Ladung verhindern, zusätzlich lässt sie sich mit Spanngurten an zahlreichen Punkten festmachen. Bergamont bietet aber auch Zusatzausstattung wie eine eigene Box, eine Abdeckung, eine Bank für Kinder und einen Regenschutz an. Die Maße der Ladefläche sind so gewählt, dass auch verschiedene Norm-Boxen auf die Plattform passen.

Das Chassis des Bergamont E-Cargoville LJ ist modular aufgebaut, das heißt, es lässt sich auch mit einem anderen Frontsystem kombinieren oder macht es möglich einen anderen Antrieb zu nutzen.

Bergamont

Ausstattung Bergamont E-Cargoville LJ 70

MOTOR Bosch Drive Unit Cargo Line, Gen. 4, 250 W, 36 V, max. 25 km/h
BATTERIE Bosch 36 V Li Ion, 625 Wh, PowerTube
BREMSEN Magura CMe5, hydraulische Scheibenbremse, Storm Rotor: 180/180 mm
VORDERRADNABE BGM Pro, 6-Loch, Disc, 15×100 mm Achse
BEREIFUNG Schwalbe Super Moto-X, Greenguard, 61-406 / Schwalbe Super Moto-X, Greenguard, 61-559
GEWICHT 44,2 kg
ZULÄSSIGES GESAMTGEWICHT max. 220 kg
PREIS 5399 Euro

Bergamont E-Cargoville Bakery

Das Bakery-Bike folgt einem anderen Cargo-Bike-Typus. Es bietet Lade-Möglichkeiten an Front und Heck. Damit ähnelt es in seinem Aufbau und Fahrverhalten eher einem normalen E-Bike und eignet sich daher für Cargo-Einsteiger. Auf das lange Heck können bis zu 25 kg geladen werden, der Frontträger erlaubt immerhin 15 kg. Es wird zwei Größen (46 und 52 cm) des E-Cargoville Bakery geben.

Das E-Cargoville Bakery wiegt laut Bergamont 29,8 kg und hat ein zulässiges Gesamtgewicht von 160 kg. Laut Bergamont wird das E-Cargoville Bakery 3799 Euro kosten.

Antrieb und Ausstattung des E-Cargoville LJ und Bakery

Für das große E-Cargoville LJ setzt Bergamont auf die neue Bosch Cargo Line. Der Antrieb ist für die Anforderungen von schweren E-Bikes ausgelegt und damit auch für das LJ eine sichere Wahl. Dazu verbaut Bergamont in einer Box unter der Front einen 625-Wh-Akku, der ebenfalls neu für 2020 auf den Markt kommt. Optional lässt sich dieser durch einen zweiten Standard-Akku erweitern. Für zuverlässige Schaltvorgänge soll die stufenlose Nabenschaltung von Enviolo sorgen.

Das kleiner Bakery bekommt einen Antrieb aus der Bosch Performance Line und einen 500-Wh-Akku. Um den Akku ist eine Art „Rahmenkäfig“ zum Schutz der Batterie konstruiert. Es kommt ebenfalls mit Enviolo-Nabenschaltung und Magura-Scheibenbremse.

Bergamont

Ausstattung Bergamont E-Cargoville Bakery

MOTOR Bosch Drive Unit Performance Line Cruise, Gen. 3, 250 W, 36 V, max. 25 km/h
BATTERIE  Bosch 36 V Li Ion, 500 Wh, PowerPack
RAHMENHÖHEN 46/52 cm
GEWICHT 29,8 kg
ZULÄSSIGES GESAMTGEWICHT Fahrrad, Fahrer und Gepäck max. 160 kg
PREIS 3799 Euro