Foto: Instagram @ruthmoschner

Ruth Moschner: Fahrrad fahren bedeutet frei sein!

Es ist zum Schreien: Auch wenn täglich hunderte Räder gestohlen werden, ist jeder Verlust immer ein emotionaler Tiefschlag. Die Schauspielerin, Schriftstellerin und Moderatorin Ruth Moschner machte ihren öffentlich.

Hashtag #Fahrrad, #Diebstahl: Als die bekannte TV-Moderatorin Ruth Moschner Anfang des Jahres auf Instagram postete, dass ihr Fahrrad gestohlen wurde, war die Anteilnahme riesig. Unzählige Kommentare spendeten Trost und gaben Tipps. KARL hat bei Ruth Moschner nachgefragt, wie die Geschichte weiterging.

Frau Moschner, Anfang Januar wurde Ihr Fahrrad Betty gestohlen. Aufgetaucht ist es wahrscheinlich nicht mehr?

Nein, ich schätze, Betty wurde umgehend in ihre Einzelteile zerlegt und ins Ausland verfrachtet. Grausame Vorstellung.

Haben Sie eine Nachricht an die Diebe?

Ach, ich glaube, wenn jemand in einer solchen Lage ist, etwas wegzunehmen, mit dem Risiko, jemanden emotional oder finanziell zu verletzen, der ist sicherlich nicht zu beneiden. Ich glaube allerdings fest an die ausgleichende Gerechtigkeit.

Das ganze Interview liest Du in KARL #02  – jetzt am Kiosk oder direkt hier in unserem Shop!